Teilen auf...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInPrint this pageEmail this to someone

Zu Weihnachten locken süße und deftige Sünden

  • Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch der Gaumenfreude

weihnachten_schokolade_gesundheit_2016
Alle Jahre wieder ist Weihnachten. Die harten Wochen des erbitterten Kampfes gegen die Speckröllchen sind vergessen, denn an jeder Ecke lauert eine der süßen und deftigen Sünden auf die man einfach nicht verzichten will. Foto © Karoline Schöler [ Foto+TV Agentur NTOi.de ] Redaktionelle Fotoanfragen gerne  telefonisch an 0171-6888777 oder per Email: cs@ntoi.de  

Ich glaube so ziemlich jeder kennt das. Pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte ist die Fress- und Saufsaison eröffnet. Süße Leckereien, Glühwein, Gänsebraten mit Klos und Rotkohl, fünf Gänge Menüs usw. Bei den eisigen Temperaturen kommt das einfach gut und wer kann dann da schon „Nein“ sagen. Plötzlich, eh man sich versieht, hat man ein paar Pfunde zugenommen. Großes Entsetzen! Aber mit ein paar kleinen Tricks, kann man dagegen wirken.  Ab 16 Uhr keine Kohlehydrate mehr und anstatt zwei Glühwein nur einen Glühwein. Sport ist natürlich sehr wichtig, jedoch kann man zu Hause mit kleinen und einfachen Übungen, die Figur ebenso halten.

 

Weitere Beiträge in der Rubrik: LifeStyle

 
06 303 · 07 2 · # 17. November 2017